Chaussee der Enthusiasten

 

Die schönsten Schriftsteller Berlins erzählen was  

Stephan ZeisigRobert NaumannDanEine FrauVolker StrübingJochen Schmidt

 

  

Das Erasmus-Tagebuch des Stephan Zeisig

15.Woche  (14.01.-20.01.02)

In der sich Stephan die drei Photos der Photoausstellung photographie éthiopienne contemporaine ganz genau anschaut und sich bemüht, sie in den Kontext der äthiopischen Photographieentwicklung einzuordnen.

16.Woche (21.01.-27.01.02)

In der Stephan überlegt, ob es sich lohnen würde, wegen Sadim aus Djibouti schwul zu werden, weil er doch in Pau zum Mann werden will und die Frauen ihn in diesem Anliegen nicht im geforderten Maßstab unterstützen.

17.Woche (28.01.-03.02.02)

In der Stephan mit Sab. und San. nach Bilbao fährt, aber nicht um ins Guggenheim zu gehen, sondern um über die Ziellinie des Radklassikers von San Sebastian zu laufen.

18.Woche (04.02-10.02.02)

In der Stephan sich die Lidl-Monatsbroschüre abonniert und herausbekommt, was Pas satisfait? Lidl rembourse sans discussion! bedeutet.

19.Woche (11.02.-17.02.02)

In der Stephan überlegt, ob er immer so fies ist, weil er damals bei Tschernobyl draußen spielen mußte, statt wie die anderen die Live-Übertragung vom Gau zu gucken.

20.Woche (18.02.-24.02.02)

In der bewiesen wird, daß die Deutschen im Sport so überlegen sind, daß sie es sich leisten können, Johann Mühlegg an die Spanier abzugeben, und die Schweiz und Österreich an die Schweiz und Österreich.

Woche 1-8 | Woche 9-14 | Woche 21-28